JET – Junge Erwachsene in Technische Berufe

Gemeinsam bieten SIEMENS SPE und das bbw Bildungswerk der Wirtschaft in Berlin und Brandenburg im Rahmen des Projekts "Junge Erwachsene in technische Berufe (JET)" eine betriebsintegrierte Umschulungsmaßnahme für 25- bis 35-Jährige im Leistungsbezug an.

Entwickelt wurde das Projekt von der Bundesagentur für Arbeit und dem Verband der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg (VME). Der AWB unterstützt die Maßnahme über seine Mitgliedschaft bei den Unternehmensverbänden Berlin-Brandenburg.

Das noch junge Gemeinschaftsprojekt ging im Herbst 2014 erfolgreich an den Start. Ziel war es, die Attraktivität von Umschulungen zur Ausbildung von Fachkräften in technischen Berufen zu steigern – insbesondere vor dem Hintergrund eines wachsenden Fachkräftemangels in diesen Bereichen. Zudem sollten die Unternehmen der Region über Ausbildungsverbünde an das Thema herangeführt und junge Erwachsene mit anerkannten Berufsabschlüssen weiter qualifiziert werden. Im Oktober 2016 startet bereits der dritte Projektjahrgang in die Umschulung.

Der Ablauf

Einer vierwöchigen Auswahl- und Vorbereitungsmaßnahme schließt sich eine 28-monatige Umschulung an. Dafür stehen verschiedene technische Berufe zur Auswahl – vom Elektroniker für Betriebstechnik bis hin zum Industrie- oder Zerspanungsmechaniker.

Angesprochen werden sollen vor allem kleine und mittlere Unternehmen, die noch nicht beziehungsweise noch nicht lange in gewerblich-technischen Berufen ausbilden und Bedarf an Fachkräften haben. Diese Betriebe realisieren gestaffelt die betrieblichen Praxisphasen für ihre Umschüler und übernehmen diese nach bestandener Prüfung in ein Arbeitsverhältnis.

07.08.14
JET – Ausbildung durch Umschulung
JET – „Junge Erwachsene in Technische Ausbildung“ – will jungen Menschen zwischen 25 - 35 Jahren eine gewerblich-technische Umschulung ermöglichen und richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen, die derzeit nicht selbst ausbilden können.

Ihre Ansprechpartner

Thoralf Marks
Berufs- und Ausbildungspolitik
Thoralf
Marks
Telefon:
+49 30 31005-209
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Marks [at] allgemeiner-verband.de
Stefanie Cyzbik
Assistenz Ausbildungsmanagement
Stefanie
Czybik
Telefon:
+49 30 31005-237
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Czybik [at] allgemeiner-verband.de