29.04.21

Schirp: Durststrecke auf dem Arbeitsmarkt hält an

Kraftanstrengung in der Ausbildung nötig

Zur Entwicklung des Arbeitsmarkts im April 2021 erklärt der stellvertretende UVB-Hauptgeschäftsführer Alexander Schirp:

„Die leichte Frühjahrsbelebung ändert wenig daran, dass die Corona-Fesseln den Arbeitsmarkt in der Hauptstadtregion weiter einschnüren. In Berlin stagniert die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vormonat, in Brandenburg geht sie nur leicht zurück. Daran dürfte sich so schnell nichts ändern. Zum einen hat die Politik noch immer nicht den Impf-Turbo gezündet. Zum anderen werden die Unternehmen zunächst die Kurzarbeit zurückfahren, bevor sie daran denken, neues Personal einzustellen. Die Durststrecke dürfte also noch einige Monate weitergehen.

In Berlin sind fast 210.000 Menschen arbeitslos, die Quote liegt bei 10,5 Prozent. Beunruhigend ist zum einen der Rückgang der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung, zum anderen der deutliche Anstieg  der Langzeitarbeitslosigkeit.

In Brandenburg ist die Arbeitslosenzahl auf knapp 83.000 gesunken, das bedeutet eine Quote von 6,2 Prozent. Damit kommt das Land besser durch die Krise als die Hauptstadt, weil sie einen günstigeren Branchenmix aufweist. Das zeigt sich auch beim Zuwachs der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung – hier liegt Brandenburg bundesweit an zweiter Stelle.

Wichtig ist jetzt, für die Zeit nach der Pandemie zu planen. In den Unternehmen sind noch 14.300 Ausbildungsplätze unbesetzt – 6.800 in Berlin und 7.500 in Brandenburg. Diese Wochen sind entscheidend, um Bewerberinnen und Bewerber und die Unternehmen trotz aller Corona-Einschränkungen zusammenzubringen.

Wir brauchen eine gemeinsame Kraftanstrengung von Schulen, Eltern, Jugendberufsagenturen und Firmen, um die freien Plätze zu besetzen. Das ist das wirksamste Mittel gegen einen Fachkräftemangel in der Zukunft.“  

Mehr über den Arbeitsmarkt in der Hauptstadtregion finden Sie hier.

Ihr Ansprechpartner zum Thema Arbeitsmarkt

Alexander Schirp
Stellvertretender Hauptgeschäftsführer
Alexander
Schirp
Telefon:
+49 30 31005-106
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Schirp [at] allgemeiner-verband.de

Pressekontakt

Carsten Brönstrup
Abteilungsleiter Presse und Kommunikation, Pressesprecher
Carsten
Brönstrup
Telefon:
+49 30 31005-114
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Broenstrup [at] allgemeiner-verband.de