Verbundausbildung

Betriebe, die bestimmte Phasen der Ausbildung auf Grund ihrer Geschäftsprozesse nicht selbst abdecken können, kooperieren mit Partnerbetrieben oder Ausbildungs­dienstleistern, bei denen der Nachwuchs zusätzlich praktische Kompetenzen erwerben kann.

Auch ausbildungsbedingte Investitionen und Personalkosten für hauptamtliche Ausbilder in der Grundbildung lassen sich durch Ausbildungspartnerschaften senken. Der zwischenbetriebliche Ausbildungsverbund ist also vor allem für kleinere Betriebe der richtige Weg, um den eigenen Nachwuchs zu sichern.

Die Länder Berlin und Brandenburg stärken die zwischenbetriebliche Ausbildung durch verschiedene Programme, die zusätzliche Anreize setzen und Hemmschwellen abbauen sollen. Berlin unterstützt interessierte Betriebe mit dem Ausbildungsverbundbüro, das auch über Fördermöglichkeiten durch das Land informiert.

Ausbildungsverbundbüro in Berlin

Seit 2014 unterstützt das gemeinsam von den Unternehmensverbänden Berlin-Brandenburg, den Berliner Kammern und dem Verband der freien Berufe gegründete Verbundbüro Berliner Unternehmen dabei, betriebliche Ausbildungsverbünde einzugehen. Die Bilanz kann sich sehen lassen: Das Büro hat aus vielen Unternehmen Ausbildungsverbünde geschmiedet und damit neue Ausbildungsbetriebe gewonnen. Zudem hat es zusätzliche Ausbildungsplätze in neuen Berufen geschaffen.

Der Online-Service „Marktplatz Verbundausbildung“ ist neben der individuellen Beratung das zentrale Instrument, mit dem Unternehmensverbünde für alle Branchen und Betriebsgrößen geschaffen werden. Die Beraterinnen unterstützen die Verbundpartner dabei, Kooperationsverträge aufzusetzen und Fördermittel zu beantragen. Durch Kontakte zu Netzwerkpartnern, die auf die Vermittlung von Auszubildenden spezialisiert sind, werden zudem ausbildungswillige junge Leute und Unternehmen zusammengeführt.

Das Verbundbüro wird von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales mit dem Ziel gefördert, kleinen und mittleren Unternehmen Beratung und Unterstützung bei der Ausbildung im Verbund anzubieten. Der AWB unterstützt das Projekt aktiv über seine Mitgliedschaft in den Unternehmensverbänden Berlin-Brandenburg.

Technische Berufsausbildung
10.09.21
Duale Ausbildung in Berlin wird stärker gefördert
Die neue Richtlinie für die Förderung der Berufsausbildung im Land Berlin wurde verabschiedet. Sie gilt rückwirkend ab 1. Juli 2021. Berliner Ausbildungsbetrieben haben jetzt mehr Optionen hinsichtlich einer finanziellen Unterstützung.
09.06.21
Berlin
#SuchenFindenStarten: Gemeinsame Kampagne will Jugendlichen Ausbildungsplatzsuche erleichtern
Noch mehr als 13.600 Ausbildungsplätze in der Region sind unbesetzt. Mit einer neuen Kampagne wollen Wirtschaft und Politik in der Hauptstadt junge Menschen von einer dualen Ausbildung überzeugen.
Frau, jung, Labor, Geräte, Schutzbrille
20.04.21
Berufsorientierung in Corona-Zeiten: „Girls’ Day“, „Boys’ Day“ und „Zukunftstag“ am 22. April zeigen Vielfalt der Arbeitswelt
Die Wirtschaft appelliert an Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern, den Berufsinformationstag am 22. April zu nutzen.
Betriebliche Ausbildung stärken
05.11.20
Ausbildungsprämie für Verbund- und Auftragsausbildung
Zum Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ ist die zweite Förderrichtlinie in Kraft getreten, die die Verbund- und Auftragsausbildung regelt. Anträge können ab sofort bis zum 30.09.2021 gestellt werden.
Duale Ausbildung
11.08.20
Verbundberatung Berlin - gute Ausbildungen sicherstellen
Die Berliner Verbundberatung hilft kleinen und mittleren Unternehmen, damit Auszubildende ihre Ausbildungszeit bestmöglich nutzen können. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie bietet das Unterstützungsangebot zahlreiche Vorteile.
Startup
21.08.19 juggleHUB
Startup-Class: Wie wird Ausbildung in jungen Unternehmen zum Erfolg?
After-Work Talk der Verbundberatung Berlin und des Projektes Berliner AusbildungsQualität
Verbundberatung 2019
05.06.19
Berlin
Verbundberatung – im Team Ausbildungen möglich machen
2014 traten vier Spezialistinnen an, bei Berliner Unternehmen für mehr Ausbildung mit dem Modell Verbundausbildung zu werben. Seitdem wurden 1.096 Ausbildungsverhältnisse von der Verbundberatung unterstützt.
Ausbildung zur Konditorin
13.10.17 Bahlsen GmbH & Co. KG
Gesprächsrunde Verbundausbildung
Im Austausch mit Unternehmens- und Innungsvertretern soll das Modell der Verbundausbildung in der Ernährungsbranche weiterentwickelt werden. Dazu lädt die Berliner Verbundberatung zu einer Gesprächsrunde ein.
Azubi-Tausch mithilfe der Verbundberatung Berlin
28.06.17
Azubitausch - zwischen Baustelle und Büro
Neue Wege in der Verbundausbildung: In Kooperation mit der Verbundberatung Berlin entstand ein einmaliger Ausbildungsverbund. Für eine Woche geht es für Azubis nun vom Büro auf die Baustelle.
Technische Berufsausbildung
04.04.17
Berlin
Erfahrungsaustausch: Menschen in Arbeit – Fachkräfte in der Region
Für Verbundausbildung braucht es Netzwerke – die gemeinsame Veranstaltung der Berliner Verbundberatung und des Innovationsbüros Fachkräfte für die Region schafft dafür die Grundlagen.

Weiterführende Informationen

Ihr Ansprechpartner im Verband

Thoralf Marks
Berufs-, Schul- und Ausbildungspolitik
Thoralf
Marks
Telefon:
+49 30 31005-209
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Marks [at] allgemeiner-verband.de