Schulpolitik

Gut ausgebildete, engagierte Schulabgänger – das wünschen sich viele Unternehmen für die eigene Nachwuchssicherung. Insbesondere in den gewerblich-technischen Bereichen wird dies zur wachsenden Herausforderung.

Die zentralen Anliegen unserer Schulpolitik sind daher eine hohe Schulqualität, die individuelle Berufs- und Studienorientierung, eine gezielte MINT-Förderung sowie die partnerschaftliche Vernetzung von Schule und Unternehmen.

Mit der zunehmenden Digitalisierung der Arbeitswelt wird auch die digitale Kompetenz von Schülerinnen und Schülern immer wichtiger. Deshalb sehen wir die Förderung digitaler Lehr- und Lernmethoden sowie die Vemittlung entsprechender Kompetenzen als weiteres zentrales bildungspolitisches Handlungsfeld.

 

Kontakt

Thoralf Marks
Berufs- und Ausbildungspolitik
Thoralf
Marks
Telefon:
+49 30 31005-209
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Marks [at] allgemeiner-verband.de
Sebastian Krohne
Arbeitsmarktpolitik
Sebastian
Krohne
Telefon:
+49 30 31005-124
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Krohne [at] allgemeiner-verband.de